Internistische Notfallversorgung

Internistische und multidisziplinäre Notfälle werden von Notfallmedizinern unter Einbeziehung der fachspezifischen Disziplinen versorgt.

Sie befinden sich hier:

Internistische Notfallversorgung

Die internistische Notfallbehandlung erfolgt auf Behandlungsplätzen, die sämtlich über zentrales Monitoring der Vitalparameter verfügen. Zusätzlich gibt es für kritisch erkrankte Patientinnen und Patienten Akuträume mit Beatmungsmöglichkeit.

Für kleine operative Eingriffe (passagere Herzschrittmacher, Thoraxdrainagen, etc.) steht ein klimatisierter Eingriffs- und Reanimationsraum zur Verfügung, in dem auch eine Röntgenanlage zur Durchleuchtung vorhanden ist.

Nach Erstversorgung und Behandlung wird entschieden, ob die weitere Versorgung ambulant, d.h. beim Hausarzt erfolgen kann. Falls für die Entscheidungsfindung ein längerer Beobachtungszeitraum notwendig ist, oder eine besondere Überwachung erfolgen muss, kann eine stationäre Aufnahme auf den angeschlossenen Aufnahmestationen durchgeführt werden.